Startseite
Termine + Liste der Treffen
Fahrzeuge mit dem JLO-Twin
Ersatzteile /Liste
Technik, Tipps & Tricks
 Videos, das Neueste -und Allerletzte
Tausche, Suche & Biete
Und das fahren wir sonst noch....
 Bilder zurückliegender Jahre
Bilder aus 2009
Bilder aus 2010
Bilder aus 2011
Bilder aus 2012
Bilder aus 2013
Bilder aus 2014
Bilder aus 2015
Bilder aus 2016
Bilder aus 2017
Kontakt. Lieb-Links, Impressum
Gästebuch
Forum JLO M 2 X 125




Er hat es zumindest versucht, scheiterte aber bei 20cm Neuschnee an einer 18%igen Steigung.. (Bilder von der Heimfahrt am nächsten Tag, als der Schnee schon wieder auf dem Rückzug war)


Wer kann noch was zum Drei-Königs-Stammtisch beitragen??



Zuerst eine Bitte: Wer Bilder von Alpentour und Treffen beisteuern kann, darf/sollte das tun! Was Ihr hier seht, sind die Reste von meinem defekten Kameraspeicher.


zuerst ging es in diesem Jahr ins Friaul, nach Arta Terme, wo Prachtbauten wie oben und Ruinen (unten) oft nur wenige Schritte trennen.
























Diese kleinen Straßen sind es, die zu Befahren, immer wieder unbändigen Spaß mit dem JLO bringen.


Oder mit einer 150er Strada, die trotz Hubraum- und Leistungsmanko gut mithalten kann. (40 kg weniger an Gewicht und ein gut gestuftes 5 Gang Getriebe machen sich nicht nur in den Bergen bemerkbar)


Ein Stil-Leben? Wenn JLOs parken wohl eher ein Still-Leben...




Thomas, unser Tourguide und Organisator mal wieder vorne weg. Ab und zu geht die Erfahrung aus den "grab the flag" Rennen mit ihm durch..


aber irgendwann folgt auch der Rest!


schließlich geht es zum Gscheidter Hof, zur Speckknödelsuppe und zu diesem Ausblick:



JLO-Twins meets Mäxe vor der Eisdiele in Levico


das gewohnte Bild der Alpentouren: Einer sucht immer nach dem Zündfunken


Endlich! Nach einem Jahr des Darbens und der Vorfreude gibt es wieder einen
Strudel auf dem Bondone. Der Weg aus dem unbekannten Gebiet nördlich der Elbe hat sich gelohnt.


Man wartet. Ob auf den zündenden Gedanken, auf den Rest der Truppe oder auf die Selbstheilungskräfte eines JLO-Twin, ist nicht bekannt...


Zur Feier der Volljährig gewordenen JLO-Alpentour (18 mal in Roncegno!) richteten Montibellers ein Grillfest für uns aus.


Diese 3 Herren verbindet ein ganz Heis(s)es Thema....

















Schnell noch den "just in time" aus dem Ersatzteillager gelieferten Schalthebel montiert und schon kann die Freitagstour starten!


Kaum gestartet.....


Dieser Bär, der steht doch.... Richtig, da oben waren wir auch...


und das ist der Blick ins Tal...


´Schorsch, unser Veranstalter, etwas nachdenklich ob den nun auch Alles....


und dann die Bestätigung, ja alles Bestens. Ein erlebnisreiches Treffen, das
den Anwesenden sehr gut gefallen hat.


Jule, unsere emsige Fotografin beim kühlen der Hände. Insgesamt über 700 Fotos können den Apparat schon zum Glühen bringen.


Oben/unten: Von Jule aus dem Seitenwagen fotografiert




Nur mal um die Leistung zu verinnerlichen: Wie alt ist diese Brücke und nach wie vielen Jahren sind ""moderne"" Brücken marode?




Der Lieblingsparkplatz der JLO-Twinner: gegenüber der Eisdiele, egal wo..


Am Abend beim gemütlichen Beisammensein...


hat Jule mal wieder den Überblick und Alle im Bild!




was das Treffen alles hervorbringt, zu den Amts- Würden- Bedenken- und Helmträgern nun auch noch einen Helmzuträger!


Selten so idyllisch geparkt. Daneben in dem kleinen Gebäude ein Wurst-Museum, in dem man alles bewundern kann, womit die Ahnen ihre Haustiere Mund gerecht zerkleinerten!


Trotz des Besuchs des gegenüberliegenden Museums, wurde hier nicht überwiegend vegetarisch gespeist. Aber alle fühlen sich sichtlich sauwohl!



Oben/unten: Schloss Rothestein, wer jemals dort war wird die durchaus dem Baujahr unserer Fuhrwerke angepasste lange unbefestigte Auffahrt durch den Wald genauso genossen haben wie wir.




Homburg. Eine beeindruckend erhaltene Altstadt verführte zu einer Pause in einer Eisdiele


Und noch ein Blick auf die sehenswerte Homburger Altstadt:



Der Aufsitzkradsvornsitzende mit den beiden Veranstaltern des 80. Treffens. Unter Berücksichtigung unseres Altersdurchschnitts war das Jugenddorf natürlich die erste Wahl. Und dafür gab es offizielles Lob. Alleine hätte sich da wohl keiner hin gewagt.


Ein Teil der Maschinen in Reih und Glied, auf den nächsten Einsatz wartend.




7 Zwerge, 7 Geißlein , oder.... halt nein einer fotografiert. Es waren also ihrer 8, die sich im Knüllwald am 19. Dezember trafen. In Anbetracht der Witterung standen sogar 2 Motorräder vor dem Hotel, eine Sparta und ein MZ-Gespann. Die Themen über die man sich unterhalten hat? Vom Dornfelder weggespült, aber lustig war es auf jeden Fall...